PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yamaha Reciever und Boxen?



oezer
28.01.2003, 17:02
hi,

überlege mir den Yamaha rx-v 430 und dieses Boxenset von Teufel Concept E zu bestellen...

mache ich damit was falsches?

dann nochwas.. an diesen reciever will ich noch mein dvdplayer und dboxII anschliessen, das geht ja auch oder? mit surround sound..

frauhansen
28.01.2003, 17:06
Kenne jetzt den Verstärker und die Boxen nicht genau kann aber aus bisheiger Yamaha erfahrung nur sagen.
Wenn Du nicht auf Schnick-tausen-Knöpfli-Gedöns stehst und dafür lieber gute sauber Klangqualität willst dann biste bei Yamaha voll richtig.

Alle HW-Profies mögen mir meinen Beitrag ohne fundiertes Produkt-know-how verzeihen ;)

oezer
28.01.2003, 17:12
wenn ich mir die das gedöhnse hier reinziehe dann kann ich ehrlich mit dem meisten nicht viel anfangen... aber wie gesagt habe mitgekriegt das man mit den yamahas nix falsches machen kann.. hoffe mal das das stimmt.

Ein bekannter hatte mal vor 4-5 jahren so ein teil für sagenhafte 2000,- DM (ja die gute alte DM Zeit) gekauft und das was ich von dem alten ding gesehen habe war schon heftig geil.. also kann es ja mit der heutigen technik ja nicht schlimmer sein für das geld?


Testsieger Heimkino 7/02
=======================
RX-V430RDS
Digitaler Home Cinema Receiver mit RDS
-Vielseitiger A/V-Center-Kanal für exzellente Home Cinema Unterhaltung
-21 Surround-Programme (41 Variationen) (siehe Seite 16)
-Quad-Field CINEMA DSP für den Genuss von Tonformaten wie beispielsweise Dolby Digital EX undDTS-ES Matrix 6.1 im Phantom-Modus
-Neuer Yamaha 32-Bit LSI-Chip (YSS-938) für die Dolby Digital, DTS und Dolby Pro-Logic II Dekodierung sowie die CINEMA DSP Verarbeitung
-SILENT CINEMA für den Genuss per Kopfhörer
-Diskrete 5-Kanal-Hochleistungsverstärkung
-96 KHz/24-Bit-D/A-Wandler
-Kompatibel zu DVD-Audio/SACD
-Frequenzgang (CD): +0/-3.0db
-Geräuschspannungsabstand (CD): (250 mV) 100 dB
-Dämpfungsfaktor: 80
-DIN-Ausgangsleistung (4Ohm, 1kHz, 0,7%THD): Hauptkanal 110W + 110W / Center Kanal 110W / Hinterer Kanal 110W + 110W
-Lineare Dämpfung
-Eingänge: Digital - 1 optische/1 koaxiale (fest und zuweisbar) Ja / Analog - 4 A/V und 2 audio
-Ausgänge: 1 x Audio , 1 x A/V, 1 x Monitor
-Subwoofer-Ausgang: Ja
-Klirrfaktor: (20Hz - 20Khz, 40W, 8 Ohm): 0.06%
-DSP-Programme: 21
-Dolby ProLogic
-Dolby Pro-Logic II
-Dolby-Digital
-Dolby Digital EX: Phantom-Modus
-DTS Digital Surround
-DTS-ES: Phantom-Modus
-SILENT CINEMA
-Virtual CINEMA DSP
-Tri-Field CINEMA DSP
-Quad-Field CINEMA DSP: Phantom-Modus
-6-Kanal-Eingang für externe Decoder
-96 kHz/24-Bit-D/A-Wandler
-Fernbedienung
-Senderspeicher: 40
-Automatischer Senderspeicher
-Aufnahmeleistung: 230 W
-Standby Aufnahmeleistung: 0.7 W
-Abmessungen (B x H x T): 435 x 151 x 380 mm
-RDS (Radio-Daten-System)
-Gewicht: 10 kg
-UKW-nutzbare Empfindlichkeit: 1.0µV
-UKW-Trennschärfe: 45 db

dermeurer
28.01.2003, 17:37
Du bekommst echt ein sehr gutes Gerät für das Geld. Habe ihn selber und bin echt begeistert. In dieser Preisklasse fast unschlagbar :) Mein Tipp: Kaufen !!!

gruß, dermeurer

seppel84
28.01.2003, 17:39
Hi oezer!
Ich denke auch, dass du mit dem Yamaha 430 gut bedient bist!
Wenn du an Erfahrungen und einer Meinung aus erster Hand interessiert bist, dann frag mal "dermeurer". Der hat oben genannten Receiver und schon mehrmals (täglich :D) den Yamaha angepriesen und ist von dem Gerät absolut überzeugt. (Wird sicher noch heute abend hier posten, wenn er den thread erspäht hat ^^)
Der Pioneer 511 ist sicher auch ein gutes Gerät, das ich in die sehr enge Auswahl beim Kauf stellen würde

seppel84
28.01.2003, 17:41
Wenn man vom teufel spricht (:D). Du warst etwas schneller mit deinem Beitrag als ich dachte! Habe gerade meinen abgeschickt, da sehe ich dass du schon geantwortet hast in der Zeit :(

oezer
28.01.2003, 21:54
hab ihn mir bei electronica24.de bestellt, zudem noch von teufel concept e.

bin mal gespannt was geht.. aber lieferzeit erst in 4 wochen.. dann wird ordentlich getestet :D ich hoffe das beide halt miteinander gut harmonieren. von den boxen hab ich ja nur gutes gehört...

eine frage noch.. meint ihr ich könnte an den reciever noch eine xbox anschliessen? die hat doch einen digi ausgang?

ImpBiscuit
28.01.2003, 22:05
Ich weiß ja nicht, wieviele opt. Eingänge der Yamaha hat, wenn nur einer vorhanden ist, schließt du eben der DVD-Player per Cinch an.

dermeurer
28.01.2003, 22:47
Der Yamaha hat (leider) nur einen opt. Eingang. Den-DVD-Player kannst du dann aber via Koax (weiß nicht genau, wie man es nennt) anschließen.

gruß, dermeurer

Withoutname
29.01.2003, 08:36
doch, doch, man nennt es coax.

Sollten die Anschlüsse nicht reichen, dann kauf den 530er, den hab ich, der hat wesentlich mehr Anschlüsse (ich glaube Eingänge: 3xopt. und 1 coax, einen opt. Ausgang). Bin der gleichen Meinung wie dermeurer, top Gerät, absolut zu empfehlen.

dermeurer
29.01.2003, 11:08
Denke auch, dass in diesem Falle der 530er besser geeignet ist. Durch DVD-Player und XBox sind dann ja schon alle Digi-Eingänge beim 430er belegt. Da geht dann natürlich nichts mehr.

gruß, dermeurer

Sir FEX
29.01.2003, 16:35
Hiho, will auch mal schreiben :)

Ich bin auch auf der Suche nach einem neuen Receiver und bin auf Grund eines Tests bei Stiftung Warentest zur Zeit auch ein wenig auf Yamaha fixiert, dort hat der Yamaha als einziger Receiver im gesamten Test (Testgeräte: Marantz SR 4200, Yamaha RX-V 430, Sony STR-DE 475, Technics SA-DX 950, Harman AVR 2500, Kenwood KRF-V 5060 D, Onkyo TX-DS 494, Philips FR 985, Teac AG-H 350, Denon AVR-1602, Panasonic SA-HE 7, Pioneer VSX-D 510, JVC RX 5020) bei der Wiedergabe von AC3-Sound mit "sehr gut" abgeschnitten. Was DTS anbelangt waren die anderen auch nicht schlechter als der Yamaha, aber bei AC3 ist der Yamaha eben der einzige der da saubere Ergebnisse liefert. Für mich fällt das besonders in Gewicht da ich beim DVD-Selber-Brennen aus Platzgründen meist nur die AC3-Spuren mitnehme, DTS ist einfach zu groß :(
Was mich aber an dem kleinen 430er Yamaha stört ist die Ausgangsleistung, die bei 5-Kanal-Betrieb nur noch 25 Watt beträgt. Der 530er wird da nicht besser sein. In bester Hoffnung das die größeren Modelle ein wenig mehr Leistung liefern würde ich daher wenigstens den 630er Empfehlen, der allerdings dann auch gut 100,- Euro mehr kostet als der 530. Wenn man sich aber dann wirklich für einen 630 entscheiden sollte kann man auch noch 40,- Euro mehr drauflegen und den 730 nehmen. :)
Ich persönlich werde wohl die 500,- Euro investieren und mich für den 730 entscheiden ... wenn ich nicht noch irgendwo was entscheidend besseres finde. Aber leider konnte ich bisher keine Testberichte (außer Stiftung Warentest) finden in denen auf unterschiede zwischen AC3 und DTS eingegangen wird. Schade eigentlich. Naja ... ich denke mal das der 730 genug Leistung für mein nagelneues Infinity Alpha System liefert.

oezer
29.01.2003, 19:50
also ehrlich ich lege soooooviel wert auch nicht darauf zumal ich mir sicher bin das ich nicht der allergrösste kenner auf diesem sektor bin, für mich gilt daher ein bischen knackiger sound um athmosphere zu schaffen reicht für mich der 430er vollkommen aus.

von daher ein bischen dvd / dbox oder bischen daddeln mit guter sound reicht :)

berny2410
30.01.2003, 12:39
Ich wollte genau das selbe System, aber bei Yamaha hat ziemliche Lieferschwierigkeiten (bei jeden Händler). Ich habe mich dann nach achtwöchiger Wartezeit letztendlich für den Kenwood KRF-V 5060 entschieden! Dieser Receiver harmoniert sehr gut mit dem Concept E!! Der Yamaha hat zwar mehr DSP Programme und das Cilent-Cinema, aber von der Verstärkerleistung (die am Ende wirklich raus kommt) ist ihm der Kenwood weit überlegen!!
Klanglich sind laut Test beide gleich gut. Frage lieber mal beim Händler nach (Lieferzeiten und so) dann kannst du immer noch entscheiden was du machen willst.

Gruß Berny

Withoutname
30.01.2003, 13:16
@berny2410
was kommt den beim Kenwood wirklich raus?

dermeurer
30.01.2003, 13:49
Von Lieferschwierigkeiten bei Yamaha habe ich nichts gemerkt. Mein Receiver war trotz Zahlung per Vorkasse in 6 Tagen bei mir. Hatte wahrscheinlich Glück :)

gruß, dermeurer

berny2410
31.01.2003, 09:33
Beim Kenwood kommt laut Audiovision "echte"5x73 Watt(Front/Center/Surround(4 Ohm)71/73/73 Watt),
Der Yamaha(58/58/58 Watt),Technics SA-DX 950 (23/23/89(?))und der Sony STR-DE 475(14/14/14)

Berny

berny2410
31.01.2003, 09:58
und noch was,ausführliche Testbeschreibungen findest du auch unter www.Kenwood.de oder www.areadvd.de.Hier war der Kenwood auch mehrmals Testsieger!

Berny

Withoutname
31.01.2003, 10:53
Hi berny2410!
Auf den jeweiligen HPs der anderen Hersteller sind ebenfalls Testsiege verzeichnet.
Alles in allem würde ich sagen, selbst anschauen (Design, Finishing) und anhören (direkter Vergleich) macht am meisten Sinn.

Gruesse @ all

DRY
31.01.2003, 12:14
wie teuer ist der yamaha 430 denn?

ahja,und die boxen?

dermeurer
31.01.2003, 12:28
Also ich habe 275,- Euro inkl. Versand bei www.topmedia24.de bezahlt. Die haben den aber nicht immer. Die Preise variieren eh sehr stark. Schau doch mal bei www.geunstiger.de vorbei. Da habe ich auch topmedia24 gefunden.

gruß, dermeurer

hossa_dude
31.01.2003, 12:37
Der Meister meint natürlich: www.guenstiger.de

gez. Hauptwachtmeister Dude
- Rechtschreib-Polizei -

:-)))

dermeurer
31.01.2003, 12:50
Mist, da habe ich wohl zu schnell in die Tasten gehauen :)
Danke hossa_dude :)

gruß, dermeurer

Wicket
01.02.2003, 03:18
Ich habe meinen Yamaha RX-V430 vor kurzem bei www.tenspot.de gekauft. Kostet dort immer noch 279 € inkl. Versand. Lieferung nach Vorkasse innerhalb von 5 Tagen.

Axa
24.02.2003, 22:20
Hatte auch die Wahl zwischen 430er, 530er, 630er. Bei meiner Wohnzimmergrösse (45 m²) habe ich mich für den 630er mit Standboxen B&W DM 604 S3 entschieden. Der Test mit dem 430er und Canton LE Serie fiel beim Audiohören ordentlich ins Wasser. Zugegebenermaßen ohne Subwoofer. Aber die B&W 604 lassen - zur Zeit ebenfalls ohne Sub - keinen Wunsch offen.

Lefty
01.03.2003, 13:54
Wie ins Wasser, erklär mal genauer. Habe selbst die LE107 und suchen passenden Verstärker.

Bonzai
02.03.2003, 00:47
Tach Post,
ich wollte mich euch allen nur anschließen und auch meinen Senf abgeben.
Bin auch im besitz des RX-V 430 mit Yamaha Boxen Set.
Kann nur sagen GEILE SACHE
Habe mein Set bei der Firma mit der "Ich bin doch nicht blöd" Werbung gekauft :D , und auch noch Prozente bekommen (Wollte ihn in Titan, gabs aber nur noch Schwartz).
Bye Bye

Berlin Zoo
02.03.2003, 19:14
Man, Sir Efx trifft den nagel auf den kopf. das receiverforum ist ganz schön yamaha lastig,was ich allerdings überhaupt nicht verstehen kann. sicher,über den klang brauchen wir nicht zu reden,der ist über jeden zweifel erhaben, das design laß ich mal außen vor,da das bekanntlich ansichtssache ist (persönlich find ich sie etwas langweilig und mit etwas billigen anfaßqualitäten).

das eigentliche problem ist die magere leistungsausbeute im 5 kanal-betrieb!!! das alleine reicht mir als grund,sie NICHT in die engere auswahl miteinzubeziehen.
die kenwood receiver haben praktisch DOPPELT soviel leistung,
auch die pioneers sind deutlich besser,genauso wie "receiverrandmarken" wie phillips und panasonic.

Yamaha ist allerdings nicht der einzige hersteller mit diesem problem. ähnlich sieht es bei sony und jvc z.b. aus.

SchePi
02.03.2003, 19:30
Wieder dieses "mein Receiver hat mehr Watt"-Voodoo-Gemauschel... Die Receiver sollen ja kein Live-Konzert mitmachen, da reichen 5 x 25 Watt Dauerleistung eigentlich (Grundsatz: Lautstärkeverdoppelung = Leistungsverbrauch hoch 2!!!). Und alle Hersteller geben irgendwelche Leistungsdaten an, ohne auf die Testmodalitäten hinzuweisen. Ich erinnere nur an die tollen Schneider-HiFi-Anlagen, wo dann 1000 WATT draufstand!

Zudem kann man an etwas schwächere Receiver auch LS mit höherem Wirkungsgrad anschliessen...

Gruss
SchePi

Berlin Zoo
03.03.2003, 22:22
laut gängiger zeitschriften (bestes beispiel audiovision) reichen 5x25 watt eben nicht um etwas lauter einen film zu genießen
(stichwort: explosion).
lautsprecher mit gutem wirkungsgrad sind meist auch dementsprechend teuer.

Axa
04.03.2003, 14:16
mal ´nen paar Tage nicht da und schon geht die Post ab.

@Lefty

Der Test lief in meinem Wohnzimmer mit den LE107 und dem 430, rein Stereo. Der Vergleich mit den ebenfalls angeschlossenen Taurin von Quadral (leider nicht meine) ließ die LE107 schlecht aussehen. Habe mich dann für die B&W entschieden und aufgrund der höheren Ausgangsleistung den 630er dazugesellt. Wie gesagt, getestet wurde Audio

@Bonzai
Das klingt mehr danach, als würde Dein *hauptaugenmerk* auf Video liegen. Dann ist die Kombination bestimmt gut gelungen.

@Berlin Zoo @SchePi
Ich glaube das ihr beide recht habt. Wenn man die Möglichkeit hat einen Film auch mal "LAUTER" zu sehen, sollte man ein bischen mehr Dampf einplanen. Aber Wirkungsgrad der Boxen, Ohm-Wert sowie auch die Art der Messung der Ausgangsleistung des Receivers sind wichtige Faktoren. Vielleicht von allem ein bischen ... und dann probehören.

So long