Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PAL NTSC Auflösung

  1. #1
    Board-Novize
    Registriert seit
    04.01.2003
    Beiträge
    50

    PAL NTSC Auflösung

    Hallo zusammen,

    sicher eine blöde Frage von einem unwissendem Menschen aber irgendwie bin ich verwirrt.
    PAL (720x576) ist doch europäischer Fernseh-Standard oder?
    das Verhältniss bei 720x576 ist hier aber doch 5/4. Ein normales TV Gerät (so wie meine beiden Geräte) hat aber doch ein Verhältnis von 4/3 und das entspricht der Auflösung 640x480, nur diese ist doch eigentlich NTSC (wie in USA).
    Kann mir mal jemand erklären wie sich das verhält.

    Hintergrund: Beabsichtige einen Video Grabber zu kaufen um VHS Videos zu digitalisieren. Nur die werden mit beiden o.g. Auflösungen angeboten und beide sind beschrieben mit "voller PAL Auflösung". Kann doch irgendwie nicht sein oder versteh ich da nur Bahnhof. Ganz bestimmt sogar.... Weiß somit nicht welchen ich kaufen sollte
    Danke für Eure Hilfe.
    Gruß
    Glunnek

  2. #2
    Board-VIP
    (mehr als 1000 Beiträge)

    Registriert seit
    19.03.2002
    Beiträge
    1.197
    Moin,

    PAL (720x576) ist doch europäischer Fernseh-Standard oder?
    Nö! Fernsehen hat gar keine Pixel, aber die 576 Zeilen sind schon mal richtig....

    Das hat alles seine Ordnung, obwohl die 720 bei fast allen Karten ein (etwas) falsches Seitenverhältnis erzeugen - entscheidend ist die PAR (pixel aspect ratio), die dazu führt, daß das bei 720 (bzw. richtig 704) auf dem PC-Bildschirm gestaucht dargestellt wird.

    Grundsätzlich: PAL hat 576 sichtbare Zeilen, ein korrektes 4:3 wäre also 576*4/3 = 768. Dann kommt die PAR von 1.094 | 768/1.094 = 702 - das ist die korrekte "Breite" lt. ITU. Dazu kommen noch 2*1 Pixel Overscan oder bei 720 eben 2*9.
    Ausführlich hier: http://home.arcor.de/der_karl/aspect/aspect.htm

    Gruß Karl

    EDIT: 640*480 ist tatsächlich für NTSC und in PAL-Land nicht zu gebrauchen!

  3. #3
    Board-Novize
    Registriert seit
    04.01.2003
    Beiträge
    50
    Hallo Karl,
    erstmal danke für die antwort. was mich nur iritiert ist die tatsache daß die 640x480 immer wieder auftauchen. auch in deinem link soll anhand eines beispiels ein VHS video auf 640x480 digitalisiert werden. warum digitalisiert man es nicht auf 720x576 bzw 702x576.

    vielleicht kannst du mir sagen welche grabber von denen der richtige ist:
    http://cgi.ebay.de/Neu-DVD-Editor-Vi...QQcmdZViewItem

    http://cgi.ebay.de/VIDEO-GRABBER-USB...QQcmdZViewItem

    wäre dir sehr dankbar.
    gruß
    glunnek

  4. #4
    Board-VIP
    (mehr als 1000 Beiträge)

    Registriert seit
    19.03.2002
    Beiträge
    1.197
    auch in deinem link soll anhand eines beispiels ein VHS video auf 640x480 digitalisiert werden.
    Nö! In meinem Beispiel wird zum Schluß nach 640*480 encodet. Das ist ein Unterschied! Und das macht auch wieder Sinn, wenn es am PC abgespielt werden soll - denn die haben halt eine PAR von 1:1...

    Zu den USB-Grabbern kann ich nix sagen. Lt. Erfahrungen von Anderen sind die "für mal eben schnell", also "quick & dirty" zu gebrauchen, für höhere Qualitätsansprüche nicht...
    ..ab die verlinkten Produkte was taugen, kann nur Jemand sagen, der die schon getestet hat.

    Gruß Karl

  5. #5
    Board-Novize
    Registriert seit
    04.01.2003
    Beiträge
    50
    Hallo Karl, ertsmal danke.
    eigentlich wollte ich auch nur "quick und dirty" machen. es dient einzig und allein der besseren archivierung von z.b. alten urlaubsfilmen usw. das geht auf Cds eben einfacher als auf den ollen VHS Cassetten. Ziel ist eine VCD oder SVCD die ausschließlich auf einem DVD Player gespielt werden soll. Also nix aufm Kompi.
    Deswegen intersiert mich auch weniger die Qualität sondern von der Technik her welcher dieser Grabber der richtige für die beschriebene Anwendung ist.
    Der mit 720x576 oder der mit 640x480. Beides soll ja angeblich laut Beschreibung volle PAL Auflösung sein. Deswegen war ich so verwirrt weil mein Fernseher ein 4:3 Verhältnis hat.
    Wäre nett wenn Du Dich nochmal meldest.
    Gruß
    Glunnek

  6. #6
    Board-VIP
    (mehr als 1000 Beiträge)

    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Oberfranken (Raum Bamberg)
    Beiträge
    1.116
    @glunnek,

    für deine Ansprüche reicht so eine USB2.0-Grabberbox allemal.
    Und da tut es auch jede preiswerte. Akzeptable Authoringsoftware ist meist auch inbegriffen.
    Auf die 720x576er Auflösung sollte man aber schon Wert legen, auch wenn mans für VCD oder SVCD nicht unbedingt braucht.

    Gruß

  7. #7
    Board-Novize
    Registriert seit
    04.01.2003
    Beiträge
    50
    Hallo PanaTester,

    vielen Dank für Deine Antwort. Dann werd ich mal mein Glück mit dem Teil versuchen.

    Gruß
    Glunnek

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. NTSC DVD nach PAL DVD
    Von red-sea-diver im Forum Encoden einer DVD
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 31.08.2004, 19:05
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2003, 01:19
  3. Ntsc ---> Pal ?
    Von curt im Forum Archiv: Authoren, Nachbearbeiten und Brennen von (S)VCD
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.01.2002, 10:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •